Intensivkurs Vorbereitung Fachsprachprüfung Zahnmedizin

Preis:
0,- € (gefördert)
Dauer:
12 Wochen (Vollzeit)
Umfang:
600 Unterrichtseinheiten
Teilnehmer:
max. 30
Kursorte:
Essen, Freiburg, Heidelberg, online
Förderung:
Agentur für Arbeit / Jobcenter (Bildungsgutschein)
Maßnahmenummer:

Essen: 343 / 117 / 2022

Freiburg: 617 / 14 / 2022

Heidelberg: auf Anfrage

Kostenlose Anfrage zur Qualifizierung

Wählen Sie Ihr individuelles Kurspaket und registrieren Sie sich kostenlos für Ihr Qualifizierungsprogramm. Sie erhalten dann von unserem Beratungsteam ein Qualifizierungsangebot, mit dem Sie bei der Agentur für Arbeit oder einem Jobcenter einen Bildungsgutschein beantragen können.

Anmeldung und Förderung sind nur mit Wohnsitz in Deutschland möglich.

Starten

Zielsetzung

Dieser Kurs bereitet ausländische Zahnärzte umfassend auf die zur Approbationserteilung obligate Fachsprachprüfung Zahnmedizin C1 sowie den Berufsalltag vor.

Lehrinhalte

Im Präsenzunterricht (Vor-Ort-Präsenz oder Online-Präsenz) werden die relevanten Strukturen sowie die Besonderheiten der zahnärztlichen Fachkompetenzen im Bereich der Kommunikation und Interaktion erklärt (z.B. Anamneseerhebung, Patientenvorstellung, Patientenaufklärung, Patientenberatung, Dokumentation). Die fachsprachlichen Kenntnisse werden bezüglich der festgelegten Fachkompetenzen vermittelt und anschließend praktisch trainiert. Zudem werden berufsrelevante Aspekte des deutschen Gesundheitssystems ausführlich dargestellt. Dazu wird eine Einführung in die berufsbezogene multiprofessionelle Kommunikation unter Beachtung der Interkulturalität durchgeführt.

E-Learning

Das E-Learning dient zur Festigung der neu erworbenen Fachsprachkenntnisse im Präsenzunterricht durch unterschiedliche individuelle Onlineübungen.

Der Kurs besteht aus 12 Lernmodulen mit verschiedenen Lernaufgaben und interaktiven Lernvideos in der Lernplattform ILIAS. Clips, Audios, Grafiken, Bilder und Texte mit fachsprachlichen Übungen sind in die jeweiligen Lernmodule integriert. Zuordnungsfragen, Lückentexte, klassische Single- und Multiple-Choice-Aufgaben runden die Lernerfahrung ab und sichern eine hohe Wirkung und ein hohes Lernengagement.

Lehrmaterialien

Folgende Lehrbücher sind in den Kurskosten enthalten:

  • FIA Skript (digital)

Lehrkräfte

Lehrkräfte des Kurses sind qualifizierte Lehrer mit entsprechendem Studienabschluss und pädagogischer Eignung.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Abschlusszeugnis der Zahnmedizin
  • Anerkanntes Sprachzeugnis B2 (FIA, Telc, Goethe oder ÖSD – eine Teilnahmebestätigung ist nicht ausreichend)
  • Wohnort in Deutschland
  • Gültiger Aufenthaltstitel
  • Nachweis zum Anerkennungsverfahren (z.B. Eingangsbestätigung oder Bescheid; unterschiedlich je nach zuständiger Behörde)

Wenn Sie kein anerkanntes Sprachzeugnis haben, können Sie an einen kostenlosen Einstufungstest teilnehmen. Der Test findet online statt.

Prüfung

Nach dem Abschluss des Kurses kann die Fachsprachprüfung C1 bei der zuständigen Zahnärztekammer abgelegt werden.
 

Patientenkommunikationstest (PKT) Fachsprache C1 bei der FIA:

Mit Studienabschluss aus einem EU Land wird PKT Fachsprache C1 Medizin / Zahnmedizin / Pharmazie der FIA in dem Bundesland Hessen anerkannt.

Mit einem Studienabschluss außerhalb der EU müssen die Fachsprachprüfungen ausschließlich bei der Landesärztekammer in Hessen abgelegt werden.

Der PKT Fachsprache C1 der FIA bleibt als Nachweis ausreichender Fachsprachkenntnisse für alle Studienabschlüsse im Bundesland Saarland anerkannt.

Hier können Sie sich für den PKT Fachsprache Zahnmedizin C1 anmelden.

Maßnahmezertifikat

Nach dem Abschluss des Kurses (mit Anwesenheit von mindesten 80%) erhalten die Teilnehmenden ein Maßnahmezertifikat.

Förderung

Der „Intensivkurs Vorbereitung Fachsprachprüfung Zahnmedizin“ ist AZAV zertifiziert und kann mit einem Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit und Jobcentern sowie durch verschiedene Stipendien gefördert werden, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Kursförderung und wie Sie eine Förderung bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter beantragen können.

Evaluation

Zur Qualitätssicherung evaluieren die Teilnehmenden am Kursende die Maßnahme auf der E-Learning-Plattform. Die Ergebnisse werden mit den zuständigen Lehrkräften besprochen.